Großer Erfolg für Zukunftswerkstätten des Kreisjugendrings

„Ein beispielgebendes Projekt mit Leuchtturmcharakter“: MdB Emmi Zeulner würdigt den Kreisjugendring (KJR) Kulmbach und die Landkreisjugendarbeit mit Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler (li.) und KJR-Vorsitzender Sabine Knobloch an der Spitze für ihre Zukunftswerkstätten. Sie erreichten beim Deutschen Engagementpreis den 8. Platz.
„Ein beispielgebendes Projekt mit Leuchtturmcharakter“: MdB Emmi Zeulner würdigt den Kreisjugendring (KJR) Kulmbach und die Landkreisjugendarbeit mit Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler (li.) und KJR-Vorsitzender Sabine Knobloch an der Spitze für ihre Zukunftswerkstätten. Sie erreichten beim Deutschen Engagementpreis den 8. Platz.

MdB Zeulner: 8. Platz beim Deutschen Engagementpreis unterstreicht Leuchtturmcharakter des Projekts

Kulmbach (15.12.2016). „Die Zukunftswerkstätten des Kreisjugendrings Kulmbach haben es unter die Top Ten in Deutschland geschafft: Beim Deutschen Engagementpreis 2016 holten sie einen hervorragenden 8. Platz bei fast 600 Bewerbern. Zu diesem großartigen Erfolg gratuliere ich Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler, der Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Sabine Knobloch, und ihrem engagierten Team ganz herzlich“, würdigt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner die Auszeichnung auf Bundesebene.

„Die Zukunftswerkstätten sind für mich persönlich ein beispielgebendes Projekt mit Leuchtturmcharakter in ganz Oberfranken“, unterstreicht MdB Zeulner. „Sie setzen da an, wo die Region vor ihren größten Herausforderungen steht: Es gelingt ihnen, junge Leute wieder für das Gemeinwesen zu interessieren. Sie ermuntern nachwachsende Generationen, sich mit ihrem Lebensumfeld auseinanderzusetzen und dieses aktiv mitzugestalten.“

Kreisjugendring Kulmbach und Landkreisjugendarbeit laden unter dem Titel „Zukunftswerkstätten“ junge Leute im Alter von zwölf bis achtzehn Jahren zu halbtägigen Workshops ein. Dafür kommt das Team selbst in die Städte und Gemeinden, um den Jugendlichen den Zugang zu erleichtern und direkt vor Ort die Möglichkeit zu bieten, konkrete Verbesserungsvorschläge für ihr Lebensumfeld zu unterbreiten.

In Stadtsteinach, Rugendorf, Marktschorgast, Marktleugast, Grafengehaig, Thurnau und zuletzt in Wirsberg und Neuenmarkt haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bereits viele Wünsche und Anregungen geäußert. In den nächsten Wochen geht es darum, die konkreten Vorstellungen der Jugendlichen umzusetzen. Im März 2017 machen die Zukunftswerkstätten in Untersteinach und Ludwigschorgast Station.

„Dass es die Aktion bei rund 600 Bewerbern für den Deutschen Engagementpreis unter die Top Ten in Deutschland geschafft haben, zeigt, wie sehr auch die Öffentlichkeit dieses Engagement schätzt“, hebt MdB Zeulner hervor. Die Bundestagsabgeordnete betont: „Gerne habe ich diese großartige Initiative in meinem Wahlkreis bei der Nominierung unterstützt. Mein ganz besonders Dankeschön gilt vor allem Kreisjugendpfleger Jürgen Ziegler, der Vorsitzenden Sabine Knobloch und ihrem Team aus jungen Leuten, die sich in herausragender Weise und mit enormem Engagement um ihre Heimat verdient machen. Gerne unterstütze ich Sie weiter bei Ihrem Projekt. Wir brauchen Menschen wie Sie, die Verantwortung übernehmen!“

Weitere Beiträge...
  • Zum Wirtschaftsgespräch kam Dr. Peter Ramsauer auf Einladung von MdB Emmi Zeulner und der Mittelstandsunion Lichtenfels (im Bild links Vorsitzender Axel Altstötter) nach Kloster Banz. Foto: Kathrin Roth

    „Die abnehmende Investitionsbereitschaft ist ein schleichendes Phänomen“, stellte Dr. Peter Ramsauer bei einem Wirtschaftsgespräch in Kloster Banz heraus, das Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner und die Mittelstandsunion Lichtenfels initiiert hatten. Er warnte vor einem Stillstand in der Wirtschaftspolitik. Freihandelsabkommen hält er für überlebenswichtig. ...

  • Die Neuerungen durch das neue Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung, Möglichkeiten und Herausforderungen einer modernen Patientenversorgung und die Zukunft der Physiotherapie waren Themen beim Expertengespräch, zu dem MdB Emmi Zeulner (Mitte) Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Maus (links) nach Bad Staffelstein eingeladen hatte. Michael Klob (re.) vom Gesundheitszentrum Theramed koordinierte und moderierte die Diskussionsrunde. Foto: Heidi Bauer

    „Mit dem neuen Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) hat der Deutsche Bundestag den Physiotherapeuten die Chance gegeben, mehr Verantwortung zu übernehmen, indem die Ärzte in Zukunft Blankoverordnungen ausstellen können“, stellte Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium, beim Expertengespräch in Bad Staffelstein fest, zu dem Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner eingeladen hatte.  Die Möglichkeiten und Herausforderungen der Physiotherapie und einer modernen Patientenversorgung standen dabei im Fokus, insbesondere die Fragen einer angemessenen Vergütung, der Fachkräftemangel und Akademisierung des Berufsfeldes. ...

  • „Wir wollen als Union deutlich machen, dass man sich auf uns verlassen kann“, betonte Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen bei ihrem leidenschaftlichen Vortrag im Festzelt des RSV Drosendorf unter Führung von Christian Hansel. Auf Einladung von Bundestagsabgeordneter Emmi Zeulner und des CSU-Ortsverbandes Memmelsdorf unter Vorsitz von Jürgen Reinwald (3.v.li) sprach die CDU-Politikerin am Montagabend vor rund 900 Gästen. Mit der Europaabgeordneten Monika Hohlmeier (2.v.re.) verbindet sie seit der Kindheit ein besonderes Verhältnis. Re. 3. RSV-Vorsitzender Markus Helm.  Foto: Heidi Bauer

    „Wir als Union haben es geschafft, dass wir die Trendwende hingekriegt haben“, stellte Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen am Montagabend vergangener Woche im Festzelt des RSV Drosendorf in einer leidenschaftlichen Rede vor rund 900 Gästen fest. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner sprach die CDU-Politikerin im Rahmen des Politischen Sommers der CSU und fand dabei klare Worte zur deutschen Innen- und Außenpolitik, zu Türkei, Nato und Familienthemen. ...

0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!