Sanierung der Talbrücke Lanzendorf endlich in Sanierungsplan enthalten


"Die Lärmminderung rückt in greifbare Nähe. Die Sanierung der Talbrücke Lanzendorf an der Bundesautobahn A9 wurde in den Sanierungsplan aufgenommen": MdB Emmi Zeulner (hier beim Ortstermin mit MdB Ulrich Lange, Thomas Pfeifer von der Autobahndirektion Nordbayern und Bürgermeister Gerhard Schneider, Himmelkron, im Februar) freut sich über die positive Mitteilung der Autobahndirektion Nordbayern.

Kulmbach (20.12.2016) „Die Sanierung der Talbrücke Lanzendorf an der Bundesautobahn A9 wurde in den Sanierungsplan aufgenommen. Wir erwarten uns durch die Sanierung der Übergangskonstruktionen an der Brücke eine erhebliche Lärmminderung für die Himmelkroner und Lanzendorfer Anwohner. Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt“, freut sich Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Bundeswahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg-Land) über die positive Mitteilung der Autobahndirektion Nordbayern.

„Es freut mich sehr, dass die Verantwortlichen der Autobahndirektion Nordbayern den Handlungsbedarf erkannt haben und tätig geworden sind. Ganz deutlich muss aber auch gesagt werden, dass es keine Verpflichtung zum Handeln gegeben hätte. Denn an der Brücke selbst konnten bisher keine Schäden festgestellt werden, die zu einer erhöhten Lärmentwicklung führen würden und einen Austausch der Übergangskonstruktion erfordern würden. Deshalb ist es umso mehr zu würdigen, dass die Autobahndirektion jetzt handelt“, so MdB Emmi Zeulner weiter.

Die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner hat sich in diesem Jahr zum zweiten Mal mit dem Präsidenten der Autobahndirektion Nordbayern, Herrn Reinhard Pirner, und dem Leiter der Dienststelle Bayreuth, Herrn Thomas Pfeifer, getroffen um eine Lösung für die Talbrücke Lanzendorf zu finden. Denn seit Ihrem Bau in den Neunziger Jahren verursacht das Überfahren der Übergangskonstruktion an der Brücke erheblichen Lärm, der besonders in Himmelkron für Unmut gesorgt hat. „Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autobahndirektion Nordbayern für deren Offenheit. Denn es ist nicht selbstverständlich, dass hochrangige Behördenvertreter, trotz der fehlenden Schäden an der Brücke, an den Ortsterminen teilnehmen, die Beteiligten informieren und die nächsten Maßnahmen einleiten “, lobt MdB Zeulner die gute Zusammenarbeit mit der Autobahndirektion Nordbayern.

Nun sollen im Rahmen von umfangreichen Erhaltungsmaßnahmen auf der Bundesautobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Marktschorgast und Bindlacher Berg, die Übergangskonstruktionen auf der Talbrücke Lanzendorf erneuert werden, teilte der Präsident der Autobahndirektion Pirner der Bundestagsabgeordneten Zeulner beim letzten Gesprächstermin mit. Bereits im kommenden Jahr wird die Autobahndirektion Nordbayern einen Erhaltungsentwurf dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Genehmigung vorlegen. „Selbstverständlich werde ich mich beim Ministerium für ein zügiges Verfahren einsetzen, damit so bald wie möglich mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden kann“, so die Bundestagsabgeordnete Zeulner zum weiteren Verfahren.

„Insbesondere ist es auch der Hartnäckigkeit des Himmelkroner Bürgermeisters Gerhard Schneider zu verdanken, dass die Talbrücke saniert wird. Durch die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit der Politik vor Ort und der Autobahndirektion Nordbayern, konnten wir für die Anwohner eine Sanierung der Brücke und langfristig einen besseren Lärmschutz erreichen. Das ist ein toller Erfolg für alle Beteiligten“, so MdB Zeulner abschließend.

Weitere Beiträge...
  • Zum Wirtschaftsgespräch kam Dr. Peter Ramsauer auf Einladung von MdB Emmi Zeulner und der Mittelstandsunion Lichtenfels (im Bild links Vorsitzender Axel Altstötter) nach Kloster Banz. Foto: Kathrin Roth

    „Die abnehmende Investitionsbereitschaft ist ein schleichendes Phänomen“, stellte Dr. Peter Ramsauer bei einem Wirtschaftsgespräch in Kloster Banz heraus, das Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner und die Mittelstandsunion Lichtenfels initiiert hatten. Er warnte vor einem Stillstand in der Wirtschaftspolitik. Freihandelsabkommen hält er für überlebenswichtig. ...

  • Die Neuerungen durch das neue Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung, Möglichkeiten und Herausforderungen einer modernen Patientenversorgung und die Zukunft der Physiotherapie waren Themen beim Expertengespräch, zu dem MdB Emmi Zeulner (Mitte) Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Maus (links) nach Bad Staffelstein eingeladen hatte. Michael Klob (re.) vom Gesundheitszentrum Theramed koordinierte und moderierte die Diskussionsrunde. Foto: Heidi Bauer

    „Mit dem neuen Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) hat der Deutsche Bundestag den Physiotherapeuten die Chance gegeben, mehr Verantwortung zu übernehmen, indem die Ärzte in Zukunft Blankoverordnungen ausstellen können“, stellte Annette Widmann-Mauz, Parlamentarische Staatssekretärin im Gesundheitsministerium, beim Expertengespräch in Bad Staffelstein fest, zu dem Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner eingeladen hatte.  Die Möglichkeiten und Herausforderungen der Physiotherapie und einer modernen Patientenversorgung standen dabei im Fokus, insbesondere die Fragen einer angemessenen Vergütung, der Fachkräftemangel und Akademisierung des Berufsfeldes. ...

  • „Wir wollen als Union deutlich machen, dass man sich auf uns verlassen kann“, betonte Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen bei ihrem leidenschaftlichen Vortrag im Festzelt des RSV Drosendorf unter Führung von Christian Hansel. Auf Einladung von Bundestagsabgeordneter Emmi Zeulner und des CSU-Ortsverbandes Memmelsdorf unter Vorsitz von Jürgen Reinwald (3.v.li) sprach die CDU-Politikerin am Montagabend vor rund 900 Gästen. Mit der Europaabgeordneten Monika Hohlmeier (2.v.re.) verbindet sie seit der Kindheit ein besonderes Verhältnis. Re. 3. RSV-Vorsitzender Markus Helm.  Foto: Heidi Bauer

    „Wir als Union haben es geschafft, dass wir die Trendwende hingekriegt haben“, stellte Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen am Montagabend vergangener Woche im Festzelt des RSV Drosendorf in einer leidenschaftlichen Rede vor rund 900 Gästen fest. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner sprach die CDU-Politikerin im Rahmen des Politischen Sommers der CSU und fand dabei klare Worte zur deutschen Innen- und Außenpolitik, zu Türkei, Nato und Familienthemen. ...

0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!