Blog

  • MdB Emmi Zeulner und MdB Tobias Zech (vordere Reihe 7. und 8. von links) zusammen mit den zahlreichen jungen Besuchern des Vortrags vor Kloster Banz.

    „Der Syrien Konflikt kann nur politisch gelöst werden. Wer glaubt mit Bomben Demokratie herbeizuführen, der irrt“, erklärte Bundestagsabgeordneter Tobias Zech aus Garching (Landkreis Altötting) bei seinem Vortrag „Krisen, Kriege und Konflikte – Die politische Situation im Nahen Osten“ auf Kloster Banz. Auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner (Bundeswahlkreis Bamberg-Land, Lichtenfels, Kulmbach) referierte MdB Zech, der unter anderem Mitglied des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ist, über seine Erfahrungen im Nahen Osten. Authentisch und auf den Punkt gebracht vermittelte MdB Zech den zahlreichen Zuhörern aus ganz Oberfranken wie sich der Konflikt im Nahen Osten, insbesondere in Syrien, bis heute so zuspitzen konnte. Angefangen mit der Selbstverbrennung des Gemüsehändlers Mohamed Bouazizi in Tunis im Jahr 2010, dem Rücktritt des ägyptischen Präsidenten Mubarak, über den Sturz von Muammar al-Gaddafi in Libyen, bis hin zum andauernden Krieg in Syrien und dem Aufkommen des sogenannten Islamischen Staates, veranschaulichte der Bundestagsabgeordnete aus Oberbayern die Entwicklung. ...

    weiterlesen
  • Juniorwahl 2017 - durch sie erhalten nicht nur die Erwachsenen eine Wahlbenachrichtigung für den 24. September 2017 (© Juniorwahl 2017)

    Knapp drei Monate bis zur Bundestagswahl und das Interesse an einer Teilnahme zur Juniorwahl parallel zur Bundestagswahl lässt nicht nach. Bisher haben sich bereits 3.000 Schulen angemeldet, ein neuer Rekord für das Projekt Juniorwahl. ...

    weiterlesen
  • Pflegekräfte des Klinikums Kulmbach in Berlin mit MdB Emmi Zeulner

    „Wir haben die Weichen gestellt für eine moderne Pflegeausbildung, die eine sehr gute finanzielle Ausstattung erhält und die die Attraktivität der Pflegeberufe steigern wird“, berichtet die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner zu der Verabschiedung des Pflegeberufereformgesetzes im Deutschen Bundestag. „Pflege ist und bleibt eines der drängendsten Themen unserer Zeit und es galt daher mit dem Pflegeberufegesetz die Grundlagen zu schaffen, um die Pflege zukunftsfest zu machen. Wir haben derzeit knapp 2,9 Millionen Pflegebedürftige und die Zahl wird sich voraussichtlich bis 2030 um etwa 50 Prozent erhöhen. Das sind Zahlen, die ein Handeln notwendig machen. Ohne unsere wertvollen Pflegekräftenachwuchs können wir dieser Herausforderung aber nicht erfolgreich begegnen.“ ...

    weiterlesen
  • Die Bürgermeister von Stadtsteinach, Kasendorf, Harsdorf, Trebgast, Mainleus und Ködnitz freuen sich über die Förderung für den Breitbandausbau. (v.l.  Werner Diersch, Robert Bosch, Emmi Zeulner, Dorothee Bär, Stephan Heckel-Michel, Manfred Zapf und Roland Wolfrum)

    „Es freut mich sehr, dass Stadtsteinach, die drei Gemeinden Ködnitz, Trebgast und Harsdorf sowie die Märkte Mainleus und Kasendorf vom Bundesförderprogramm für den Breitbandausbau profitieren und einen Zuschuss von 50.000 Euro für Beraterleistungen erhalten“, so Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Wahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg-Land) auf der offiziellen Übergabe der Förderbescheide im Landratsamt Bamberg. „Damit können die Weichen für die Zukunft mit Highspeed-Internet gestellt werden.“ ...

    weiterlesen
  • „Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ fließen insgesamt rund 214.000 Euro an die Projekte in den Gemeinden Marktschorgast und Marktleugast. Das ist eine gute Nachricht und auch ein positives Zeichen für die interkommunale Zusammenarbeit im ländlichen Raum“, betont die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Wahlkreis Lichtenfels, Kulmbach, Bamberg-Land) über die Mitteilung […] ...

    weiterlesen
  • „4,68 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Stadtumbau“ für die Modernisierung und den barrierefreien Umbau der Volkshochschule. Ich freue mich sehr, dass eine solche Rekordsumme in meinen Bundeswahlkreis fließt. Kulmbach erhält von allen in Oberfranken geförderten Kommunen die größte Summe aus dem Fördertopf. Das ist ein ganz wichtiges Signal für Kulmbach“, freut sich Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner […] ...

    weiterlesen
  • „Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ fließen insgesamt rund 2,6 Millionen Euro an Projekte in Mainleus, Bad Staffelstein, Zapfendorf, Gundelsheim und Redwitz. Das ist eine gute Nachricht für unsere Heimatgemeinden und ein wichtiger Beitrag für eine soziale Stadtentwicklung in den Kommunen, die allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommt“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Wahlkreis Lichtenfels, Kulmbach, […] ...

    weiterlesen
  • Übersicht über die Förderung im Wahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg Land

    Die Städtebauförderung ist für den ländlichen Raum ein Erfolgskonzept. Ein gutes Wohnumfeld, lebendige Innenstädte und Nachbarschaften sowie Freiräume und Orte der Begegnung – das zu schaffen und die Kommunen dabei zu unterstützen, ist das Ziel der Städtebauförderung. Allein in meinem Bundeswahlkreis sind im vergangenen Jahr über drei Millionen Euro aus den verschiedenen Töpfen der Städtebauförderung geflossen. ...

    weiterlesen
  • Freuen sich über die Stärkung des Wissenschaftsstandorts Kulmbach, (v.l.) Emmi Zeulner, MdB, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und Oberbürgermeister Henry Schramm.

    „Mit der Errichtung des Nationalen Referenzzentrums für Echtheit und Integrität der Lebensmittelkette (NRZ-EIL) in Kulmbach stärkt der Bund den Wissenschaftsstandort in unserer Heimat weiter. Ich freue mich sehr über den Stellenzuwachs am Max-Rubner Institut und danke dem Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung Christian Schmidt ganz herzlich für diese wichtige Entscheidung für Kulmbach. ...

    weiterlesen
  • Sie können die Weichen für den Glasfaserausbau in ihren Kommunen stellen: Gemeinsam mit Bundestagsabgeordneter Emmi Zeulner (Mitte) freuen sich (v. li.) die Bürgermeister Werner Burger (Grafengehaig), Franz Uome (Marktleugast), Harald Hübner (Neudrossenfeld), Ralf Holzmann (Rugendorf), Hermann Ansel-stetter (Wirsberg) und Siegfried Bayer (Press-eck) über Förderbescheide aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für Beraterleistungen zur Erstellung eines Masterplans. Foto: Susanne Kraus

    „Sechs weitere Kommunen aus dem Landkreis Kulmbach können nun die Weichen für die Zukunft mit Highspeed-Internet stellen: Neudrossenfeld, Rugendorf, Grafengehaig, Marktleugast, Presseck und Wirsberg bekommen aus dem Bundesprogramm für den Breitbandausbau Zuschüsse für Beraterleistungen in Höhe von jeweils bis zu 50.000 Euro“, teilt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner mit. „Ich freue mich sehr, dass damit inzwischen sieben Kommunen aus dem Landkreis Kulmbach vom Bundesprogramm profitieren.“ ...

    weiterlesen
  • „Die Feuerwehr Weismain bekommt einen neuen Gerätewagen Dekontamination Personal“: Diese erfreuliche Mitteilung erhielt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner am Donnerstag vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. „Die Feuerwehren leisten unschätzbare Dienste für die Allgemeinheit, deswegen müssen sie technisch bestmöglich ausgestattet sein“, betont MdB Zeulner.               
Foto: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

    „Die Feuerwehr Weismain bekommt am 12. April einen neuen Gerätewagen Dekontamination Personal. Unser Einsatz für eine bessere Ausstattung der Wehren hat sich somit gelohnt“, betont Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Sie hat am Donnerstag seitens des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe die Mitteilung bekommen, dass das Fahrzeug zugeteilt wird. ...

    weiterlesen
  • Als Botschafter für den Wahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg-Land in den Vereinigten Staaten: Für ein Jahr ist Thomas Henning (links) aus Kulmbach als parlamentarisches Patenkind von MdB Emmi Zeulner zu Gast in Buckhannon. Gemeinsam mit anderen PPP-Stipendiaten war der 16-jährige zu einem Empfang beim Senator West Virginias, Joe Manchin, eingeladen. Foto: Privat

    „Ich freue mich sehr, dass mit Thomas Henning aus Kulmbach ein so junger und kompetenter Botschafter meinen Wahlkreis ein Jahr lang in den USA vertritt und so viele interessante Erfahrungen machen kann“, unterstreicht die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Seit dem Sommer 2016 ist der 16-Jährige Schüler des Markgraf-Friedrich-Gymnasium als „Patenkind“ von MdB Zeulner im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts Programms zu Gast in West Virginia, USA. Seine Erfahrungen schildert der Stipendiat in einem „Brief nach Kulmbach“. ...

    weiterlesen
  • „695.656 Euro aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes für Ebensfeld, 4,9 Millionen Euro für den Markt Heiligenstadt – das sind großartige Nachrichten“, freut sich Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Als erste Kommunen im Wahlkreis von MdB Zeulner (Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg-Land) erhalten diese beiden Zuschüsse vom Bund für Infrastrukturmaßnahmen. Am Dienstag überreichte Bundesminister Alexander Dobrindt (li.) im Beisein der Abgeordneten den Förderbescheid an Ersten Bürgermeister Bernhard Storath, Ebensfeld, und Ersten Bürgermeister Helmut Krämer, Heiligenstadt (2.v.re. mit Geschäftsleiter Rüdiger Schmidt). Foto: BMVI

    „Das ist eine wirklich großartige Nachricht und ein sensationeller Erfolg: Heiligenstadt erhält als erste Kommune meines Wahlkreises Bamberg-Land aus dem Bundesprogramm für Breitbandausbau einen Zuschuss von 4,88 Millionen Euro für Infrastrukturmaßnahmen, Ebensfeld als erste im Landkreis Lichtenfels einen Obolus über 695.656 Euro. Sie stellen damit die Weichen für einen Highspeed-Anschluss an die schnelle Datenautobahn und sorgen dafür, dass ihre Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Zukunft bald ins Gigabit-Zeitalter starten können“, unterstreicht Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. ...

    weiterlesen
  • "Die frühe sprachliche Bildung ist außerordentlich wichtig. Deswegen müssen wir alles für eine Förderung tun", betont Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Sie freut sich, dass elf Kindertageseinrichtungen aus ihrem Wahlkreis in das Bundesprogramm "Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" aufgenommen und bezuschusst werden.  Foto: Adel/pixelio

    „Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Deswegen freue ich mich besonders, dass der Bund insgesamt elf Kindertagesstätten in meinem Wahlkreis über das neue gleichnamige Bundespro-gramm fördert“, so Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner, Wahlkreis 240, Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg-Land. Bewil-ligt wurden die Anträge für sieben Einrichtungen im Landkreis Kulmbach, drei im Landkreis Lichtenfels und eine im Land-kreis Bamberg. ...

    weiterlesen
  • Das Markgraf-Friedrich-Gymnasium (MGF) ist stolz auf seinen Stipendiaten: Der von MdB Emmi Zeulner im Rahmen des Par-lamentarischen Patenschafts-Programms nominierte Vincent Rauh vom MGF Kulmbach darf als junger Botschafter für ein Jahr in die USA. Zu dem Stipendium gratulierten auch der Schulleiter Horst Pfadenhauer und der Fachbetreuer für Eng-lisch Bernd Lippold.

    „Ich freue mich sehr, dass ein so junger und kompetenter Bot-schafter meinen Wahlkreis ein Jahr lang in den USA vertreten wird“, stellte die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner am Mittwoch bei ihrer Stippvisite am Markgraf-Friedrich-Gymnasium heraus und gratulierte Vincent Rauh aus Kulm-bach im Beisein des Schulleiters Pfadenhauer recht herzlich. Im Rahmen des Parlamentarischen-Patenschafts-Programms wurde der von Zeulner nominierte 15-Jährige, der die 10. Jahrgangsstufe der Schule besucht, für ein Stipendium ausgewählt. ...

    weiterlesen
  • Zu Gast im neuen Mehrgenerationenhaus: MdB Emmi Zeulner (links) besuchte mit ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Ulrike Michael (2. von links) den "Familientreff" Kulmbach und informierte sich bei Elsbeth Oberhammer (rechts, Leitung "Familientreff") und  Karl-Heinz Kuch (Geschäftsführer Geschwister-Gummi-Stiftung) über die Projekte.

    „Der Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung in Kulmbach wurde in das neue Förderprogramm der Bundesregierung für Mehrgenerationenhäuser aufgenommen. Ich freue mich sehr“, so die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. Grund genug für die Politikerin, sich das Mehrgenerationenhaus vor Ort anzuschauen. ...

    weiterlesen
  • Beim Termin im Bahntower in Berlin: MdB Emmi Zeulner (3. v.l.) mit (v.r.) MdB Stephan Kühn, MdB Ralph Lenkert, MdB Carola Stauche, MdB Dr. Hans Michelbach, Birgit Bohle (Deutsche Bahn), MdB Dieter Stier und MdB Dr. Albert Weiler.

    „Heute wurde im Bahntower in Berlin die richtige Entscheidung für meine Heimat getroffen und wir haben einen Riesenerfolg für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort erreicht: Wir bekommen ab Dezember 2017 eine morgendliche Pendler-ICE-Anbindung von Lichtenfels nach München und eine paarige IC-Verbindung über Kronach von Montag bis Donnerstag und Samstag sowie eine einfache IC-Verbindung für Freitag und Sonntag. Das heißt die Pendler können aufatmen“, teilt  Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner erfreut mit. ...

    weiterlesen
  • "Bauernregeln sind ein überliefertes Kulturgut, das nicht verunglimpft werden darf", betont MdB Emmi Zeulner (hier auf dem Hof der Familie Manuela und Stefan Seelmann in Reundorf, Landkreis Lichtenfels).

    „Die neuen Bauernregeln der Bundesumweltministerin Hendricks sind Gift für jede sachliche Debatte. Durch die Reimform werden Sachverhalte stark verkürzt und verzerrt dargestellt und die Landwirte zu Unrecht an den Pranger gestellt. Dass eine solche Kampagne, die alleine der Diffamierung eines Berufsstandes dient, auch noch durch Steuermittel finanziert wird, ist inakzeptabel“, betont MdB Emmi Zeulner in einem Statement. ...

    weiterlesen
  • „Es freut mich, dass die Kindertagesstätte Herbert Kneitz in Wirsberg über das Bundesprogramm ‚KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist‘ gefördert wird“: Wie das Bundesfamilienministerium MdB Emmi Zeulner mitgeteilt hat, erhält die Einrichtung rund 94.000 Euro für die Erweiterung ihres Betreuungsangebotes zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Foto: Hohennester/pixelio

    „Der Bund investiert in die Kinderbetreuung in meinem Wahlkreis: Die Arbeiterwohlfahrt Kindertagesstätte Herbert Kneitz in Wirsberg erhält im Rahmen des Bundesprogramms „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ eine Förderung von 93.922,33 Euro. Es freut mich sehr, dass die Einrichtung von Bundesmitteln profitiert. Ich gratuliere dem Team der Kita ganz herzlich“, informiert Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner. ...

    weiterlesen
  • „Das neue Sonderförderprogramm für den Glasfaserausbau in Gewerbegebieten ist ein wichtiges Signal für die Kommunen und den Mittelstand“: MdB Emmi Zeulner (hier bei der Übergabe eines Breitbandförderbescheids von Bundesminister Alexander Dobrindt an Bürgermeister Robert Hümmer, Gemeinde Altenkunstadt) ist es ein großes Anliegen, dass die digitalen Netze zukunftsfähig ausgebaut werden. Foto: BMVI

    Das Bundesministerium für Verkehrs und digitale Infrastruktur (BMVI) bringt noch mehr Dynamik für den Breitbandausbau: Es hat ein Sonderförderprogramm für den Glasfaserausbau in Gewerbegebieten gestartet. „Das ist ein wichtiges Signal für die Kommunen und für den Mittelstand, den wir als Union als zentralen Erfolgsfaktor für Wachstum und Arbeit in Deutschland besonders stärken wollen“, betont MdB Emmi Zeulner. ...

    weiterlesen
  • „Ich freue mich, dass die Belange der Modellflieger im neuen Entwurf der neuen Drohnen-Verordnung berücksichtigt werden“: Bei einer Diskussionsrunde im Juli in Scheßlitz erörterte MdB Emmi Zeulner gemeinsam mit MdB Florian Oßner, Mitglied im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur, und den Hobbypiloten deren Kritikpunkte.

    „Die CSU hat sich stark gemacht und das Ergebnis ist das richtige: die Modellflieger können künftig ihr Hobby auf Modellflugplätzen weiterhin ungehindert ausüben. In der neuen Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten, die Bundesminister Alexander Dobrindt am Mittwoch dem Kabinett vorlegte, werden die Interessen des Modellflugsports umgesetzt und eine sachgerechte Lösung gefunden“, teilt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner mit. ...

    weiterlesen
  • Bei einer Ortsbesichtigung stellten Markus Pülz (Leiter Tiefbauamt), Bürgermeisterin Christine Frieß, Sabine Saam, Emmi Zeulner (Bundestagsabgeordnete) und Anneliese Saam (von links) fest, welche Barrieren am Bahnhof Burgkunstadt zu überwinden sind.

    „Wir werden weiter für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofes Burgkunstadt kämpfen. Ich sehe die Deutsche Bahn hier am Zug, mit den Planungen zu beginnen. Nicht zu handeln, ist hier keine Option. Deshalb müssen wir hier mit allen Beteiligten eine baldige Lösung finden“, betont die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner nach einem Ortstermin mit der Ersten Bürgermeisterin Christine Frieß. ...

    weiterlesen
  • "Die Lärmminderung rückt in greifbare Nähe. Die Sanierung der Talbrücke Lanzendorf an der Bundesautobahn A9 wurde in den Sanierungsplan aufgenommen": MdB Emmi Zeulner (hier beim Ortstermin mit MdB Ulrich Lange, Thomas Pfeifer von der Autobahndirektion Nordbayern und Bürgermeister Gerhard Schneider, Himmelkron, im Februar) freut sich über die positive Mitteilung der Autobahndirektion Nordbayern.

    „Die Sanierung der Talbrücke Lanzendorf an der Bundesautobahn A9 wurde in den Sanierungsplan aufgenommen. Wir erwarten uns durch die Sanierung der Übergangskonstruktionen an der Brücke eine erhebliche Lärmminderung für die Himmelkroner und Lanzendorfer Anwohner. Unsere Hartnäckigkeit hat sich ausgezahlt“, freut sich Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Bundeswahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg-Land) über die positive Mitteilung der Autobahndirektion Nordbayern. ...

    weiterlesen
  • Bundesmittel fließen in den Wahlkreis von MdB Emmi Zeulner: Die künftige Finanzierung der Mehrgenerationshäuser Michelau und Mainleus ist gesichert. Für den "Familientreff" Kulmbach, der das Interessensbekundungsverfahren erfolgreich durchlaufen hat, ist der Förderantrag gestellt.

    Die letzte Hürde ist geschafft: Die künftige Finanzierung der Mehrgenerationenhäuser Michelau in Oberfranken und Mainleus ist nun endgültig in trockenen Tüchern. Es freut mich sehr, dass die beiden Einrichtungen ins Bundesprogramm 2017-2010 aufgenommen wurden. Auch der „Familientreff“ Kulmbach ist als Neubewerber im Förderverfahren. Ein toller Erfolg!“, kommentiert Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner die gute Nachricht aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. ...

    weiterlesen
Weitere Beiträge finden Sie im Archiv
oder über die Suche:

Archiv:

Archiv: