Dr. Ursula von der Leyen kommt nach Drosendorf

Auf Einladung von MdB Emmi Zeulner kommt die Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen am 24. Juli 2017 in den Wahlkreis.
Auf Einladung von MdB Emmi Zeulner kommt die Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen am 24. Juli 2017 in den Wahlkreis.

Bundesverteidigungsministerin folgt Einladung von MdB Emmi Zeulner zum Politischen Sommer 2017

Berlin/Drosendorf. (13.07.2017) „Es ist mir eine besondere Ehre, dass Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen meiner Einladung in meinen Wahlkreis gefolgt ist“, kündigt Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner den hochrangigen Besuch an. Die Ministerin kommt am Montag, 24. Juli, um 19 Uhr zum Politischen Sommer 2017 ins Festzelt am Sportgelände des RSV Drosendorf, Trautmannstr. 3b, 96117 Memmelsdorf.

„Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten einen hervorragenden Dienst und werden hierbei auch von unseren Reservisten tatkräftig an vielen Stellen unterstützt“, unterstreicht die MdB Emmi Zeulner. „Doch befindet sich die internationale Ordnung im Umbruch und die innen- und außenpolitische Lage in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren entscheidend verändert“, stellt die Abgeordnete fest und wirft Fragen auf: „Vor welchen Herausforderungen steht die Bundeswehr und welches „Werkzeug“ müssen wir ihr hierfür an die Hand geben?“

Zu diesen und weiteren Themen wird Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen in Drosendorf Stellung nehmen. MdB Zeulner wörtlich: „Ich freue mich außerordentlich, dass die Bundesverteidigungsministerin persönlich in meinen Wahlkreis kommt, um mit uns zu diskutieren. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zu dieser spannenden Veranstaltung ein.“

Weitere Beiträge...
  • Die heute erfolgte Bestätigung des Netzentwicklungsplanes 2017-2030, in der die Bundesnetzagentur die P44 und alle modifizierten Trassenvarianten zur P44 weiterhin als erforderlich und wirksam erachtet, nehmen wir mit Unverständnis zur Kenntnis. Wir lehnen weiterhin alle modifizierten Varianten ab. ...

  • „Die Ortsumgehung der B289 für Untersteinach kann nicht zwangsläufig das Aus für die Elektrifizierung der Oberfrankenachse sein. Die Pläne für das Galeriebauwerk müssen nochmals auf den Prüfstand gestellt werden“, so die Antwort der Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Kulmbach, Lichtenfels und Bamberg-Land Emmi Zeulner auf die Aussagen von Vertretern des Staatlichen Bauamts Bayreuth am vergangenen Dienstagabend in Untersteinach. ...

  • 13,8 Millionen Euro an Finanzmitteln für die Ortsumgehung Stadtsteinach B 303 stehen bereit und sind gerade eben offiziell vom Bundesverkehrsministerium genehmigt worden. Das ist der entscheidende Schritt hin zur Entlastung der Ortsdurchfahrt Stadtsteinach und damit auch ein weiterer Schritt, um den ländlichen Raum attraktiv zu halten. Ich freue mich sehr, dass die Finanzmittel nun freigegeben wurden. Damit kann 2018 mit dem Bau der Straße begonnen werden. Ich danke ganz herzlich dem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt für seine Unterstützung bei diesem wichtigen Projekt für die ganze Region“, freut sich Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (Bundeswahlkreis Kulmbach, Bamberg-Land, Lichtenfels) über die positiven Nachrichten aus dem Bundesverkehrsministerium. ...

0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!