Bund fördert Schulen aus dem Wahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg Land mit rund 11,8 Millionen Euro

 

MdB Zeulner: „Bund löst sein Versprechen ein und trägt zur Verbesserung der Schulinfrastruktur bei.“

14 Schulen aus meinem Wahlkreis Kulmbach, Lichtenfels, Bamberg Land haben die Zusage für Bundesfördermittel erhalten, die sich insgesamt auf rund 11,8 Millionen Euro belaufen. Dies ist eine tolle Summe und dem Bezirk Oberfranken wurde mit 67,4 Millionen Euro die höchste Fördersumme innerhalb Bayerns zugeteilt. Ein sehr gutes Signal für die Zukunftsregion Oberfranken und ihre Bildungsinfrastruktur. Von diesen Fördermitteln finanzieren die Schulen nun vor allem Sanierungs-, Neu- und Umbaumaßnahmen“, freut sich MdB Zeulner über die Fördermittel des Kommunalinvestitionsprogramms Schulinfrastruktur (KIP-S). Dieses wurde von Bayern aufgelegt, um die Bundesmittel aus dem Kommunalinvestitionsförderungsfonds – der 2015 für finanzschwache Kommunen aufgelegt wurde und nun vom Bund auf 7 Milliarden Euro für die Verbesserung der Schulinfrastruktur aufgestockt wurde – zu verteilen.

So erhält im Landkreis Bamberg u.a. das Schulzentrum in Scheßlitz insgesamt 2.003.600 Euro, die Kilian-Grundschule in Scheßlitz 247.300 Euro und die Grundschule Kemmern 202.300 Euro. Im Landkreis Kulmbach werden die Grundschule Ludwigschorgast mit 89.800 Euro, die Verbandsschule Neuenmarkt-Wirsberg mit 483.000 Euro, die Grund- u. Mittelschule Stadtsteinach mit 374.800 Euro, die Grundschule Thurnau mit 250.200 Euro und die Grundschule Trebgast mit 617.800 Euro gefördert. Auch im Landkreis Lichtenfels konnten Schulen von den Fördermitteln profitieren. Hier erhalten das Gymnasium und die Realschule Burgkunstadt 2.227.200 Euro, die Grundschule am Markt in Lichtenfels 449.000 Euro, die Johann-Puppert-Schule in Michelau 2.475.900 Euro, die Grundschule Uetzing in Bad Staffelstein 1.263.600 Euro und die Abt Knauer-Grundschule in Weismain 1.068.000 Euro.

„Ein flächendeckendes und funktionierendes Bildungsangebot ist einer der entscheidenden Faktoren für die Zukunftsfähigkeit einer Region aber auch unserer Gesellschaft an sich. In der Schule werden die Grundlagen für den späteren Erfolg im Berufsleben gelegt und unsere Kinder verdienen hier das bestmögliche Angebot. Deswegen freue ich mich sehr, dass der Bund hier zu seinen Zusagen steht und diese Mittel Euro für die Verbesserung der Schulinfrastruktur in Bayern bereitgestellt hat“, so MdB Zeulner abschließend.

0 comments

Leave a comment

Want to express your opinion?
Leave a reply!