Neues Investitionsprogramm Landwirtschaft #BauernfürKlimaschutz 🚜🌍

Am 11. Januar 2021 startet unter dem Motto „ Bauern für Klimaschutz“ ein weiteres Investitionsprogramm für unsere Landwirtschaft. Mit diesem Programm, das insgesamt rund eine Milliarde Euro umfasst, wollen wir erreichen, dass unsere Bauernfamilien wettbewerbsfähig bleiben und gleichzeitig das Klima schützen.👍 Wir lösen damit auch das Versprechen ein, dass wir unsere Landwirte bei der Anpassung an die verschärfte Düngeverordnung unterstützen.

😊⏰Deshalb nutzen Sie die Zeit bis zum 11. Januar 2021 und diskutieren Sie in Ihrem Familienrat, welche landwirtschaftlichen Anschaffungen notwendig sind. Benötigen Sie einen Vorbereitungssatz für Gülleaufbau von Horsch (mit Sitz in Schwandorf), einen Pumptankwagen von Fuchs aus Mittelneufnach im Landkreis Augsburg oder ein Gülle-Scheibengrubber Maulwurf von Fliegl.com mit Agrartechnik aus Mühldorf am Inn? Um nur einige Beispiele zu nennen – weitere Herstelleranfragen liegen bereits vor. Die 67-seitige Positivliste mit den förderfähigen Maßnahmen gibt es hier. Dazu werden folgende Mittel bereitgestellt, die ab dem 11.01.2021 über einen Förderantrag bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank beantragt werden können:

  • 816 Millionen Euro für einen flächendeckenden Modernisierungsschub zur Förderung von Technik, die zu Einsparungen an Dünge- und Pflanzenschutzmitteln führt
  • Knapp 46 Millionen Euro für Projekte, mit denen digitale Techniken auf den Feldern erprobt werden.
  • 140 Millionen Euro werden in besseren Insektenschutz investiert (z.B. für Blühstreifen, Hecken oder nachhaltige Obstbestände) 🌻🌼🌷☘🌳🌱🍎🍐🍒

📑👉 Die Förderung läuft über die Landwirtschaftliche Rentenbank und ist an ein Darlehen über die Hausbank gekoppelt. Die Darlehenshöhe richtet sich dabei nach dem beatragten Investitionsvolumen, muss aber mindestens 60% des Investitionsvolumen betragen. Die Darlehensauszahlung kann von der Hausbank direkt nach Darlehensgewährung erfolgen, die Zuschussauszahlung erfolgt allerdings erst nach Rechnungsvorlage.

Mehr Informationen zum Investitionsprogramm Landwirtschaft finden Sie unter diesem Link.

#bmel #wahlkreis240 #fuerunserelandwirte #bauernpowern #bayerischerbauernverband #bmel

Archiv: