3. Pflegepolitischen Jour-Fixe

👉🏼 Sie gelten als Meilenstein für die Fachpflege, für die ich seit 2015 mitgekämpft habe: die Vorbehaltsaufgaben der Pflege, die von der damaligen unionsgeführten Bundesregierung im Pflegeberufegesetz neu verankert wurden. Sie sollten das Tätigkeitsfeld beruflich Pflegender auf ein neues Niveau heben und Grundlage für den weiteren Weg des Berufs in die Zukunft bilden. ✅
➡️ Aber damit hakt es. 🙁 Denn seitdem hat sich kaum etwas getan am Profil der Pflege; es verharrt oftmals weiterhin in den überkommenen Vorstellungen, dass Pflegekräfte – überspitzt gesagt – vor allem waschen und bloße Assistenzkräfte der Ärzteschaft sind. Das wird aber dem vielfältigen Spektrum und eigenständigen Tätigkeiten der Fachpflege von komplexer pflegerischer Versorgung und Koordinierung des Pflegeprozesses heutzutage nicht mehr gerecht und ist angesichts der Herausforderungen auch nicht zukunftsfähig. ❌ Wir brauchen eine stärkere Profilierung der Pflege – aber wie und warum hat sich an den Rollen der Pflege leider bisher wenig getan?
🗯️🗣️ Darüber haben wir vergangenen Dienstag im Rahmen des 3. Pflegepolitischen Jour-Fixe der Vereinigung der Pflegenden in Bayern @pflegebayern im Deutschen Bundestag gesprochen. 🎤📚 Die Journalistin Alexandra-Corinna Hesser war dabei und hat die Diskussion & Ergebnisse für @springerpflege zusammengefasst: https://www.springerpflege.de/…/das-profil…/26526404…
Besonderer Dank geht an die VdPB mit Prof. Dr. Thomas Klie, Dr. Irmgard Stippler der @aokbayern für ihren Beitrag – ein wichtigstes Zeichen, dass die Fachpflege auch von Seiten der Kassen gesehen wird – und all meinen geschätzten Kolleginnen aus dem Deutschen Bundestag @schulzasche, @martina.stammfibich.mdb und der Pflegebeauftragten der Bundesregierung @claudia_moll_ inklusive all ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mitdiskutiert und an Lösungswegen gearbeitet haben. 🙏

#wirbleibendran #pflege #einigsindwirviele #vdpb #berufspolitikpflegecducsubt #csubt #csult #csu #csuoberfranken

Archiv: