Bund: Start des Investitionsprogrammes Wald

Von links: Martin Schöffel (MdL), Tobias Weggel (Landwirt), 
Julia Klöckner (Bundeslandwirtschaftsministerin), Heiko Kaiser (Landwirt), Emmi Zeulner (MdB), Jörg Kunstmann (stellv. Landrat KU)

MdB Zeulner setzte sich mit Waldbauern für Unterstützung auf Bundesebene ein

„Unser Wald als einer der wichtigsten Klimaschützer auf unserer Erde braucht unsere volle Unterstützung – und das auf allen Ebenen. Deshalb habe ich mich, gemeinsam mit meinen Landwirten und Waldbauern, sehr dafür eingesetzt, dass wir finanzielle Hilfe auf Bundesebene für unsere Wälder bekommen.

Von links: Michael Bienlein (Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes LIF), Hans-Georg von der Marwitz (MdB / Präsident der Waldeigentümer), Emmi Zeulner (MdB), Robert Hümmer (Bürgermeister Altenkunstadt / 1. Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Lichtenfels-Staffelstein), Josef Ziegler (Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V.)

Bei einem Gespräch auf dem Kornfeld im Landkreis Kulmbach mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie einem Waldbesuch im Landkreis Bamberg und Lichtenfels mit Herrn MdB Hans-Georg von der Marwitz, der zugleich auch Präsident der Waldeigentümer ist, haben wir nochmal eindringlich auf die schwierige Lage der Waldbauern aufmerksam gemacht. Unsere Bemühungen haben sich nun gelohnt“, freut sich die Bundestagabgeordnete Emmi Zeulner.

Im Juni 2020 wurde im Konjunkturprogramm des Bundes beschlossen, dass für den Schutz und den Erhalt des Waldes insgesamt rund 700 Millionen Euro bereitgestellt werden. Den Auftakt für dieses umfangreiche Unterstützungspaket hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im November 2020 mit dem „Investitionsprogramm Wald“ gemacht. Bis Ende 2021 stehen in diesem Rahmen rund 50 Millionen Euro bereit.

Private und kommunale Forstbetriebe, forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse, forstliche Lohnunternehmer, forstliche Sachverständige sowie Forstbaumschulen können diese Förderung beantragen. Zu den förderfähigen Gegenständen gehören Maschinen und Geräte u.a. zur boden- und bestandsschonenden Holzernte und -bringung (inkl. Zugpferde), Nasslager sowie Maschinen- und Lagerhallen und Hard- und Software zur IT-Unterstützung in Forstbetrieben und Holzlogistik.

Von links: Emmi Zeulner (MdB), Hans-Georg von der Marwitz (MdB / Präsident der Waldeigentümer), Josef Ziegler (Präsident des Bayerischen Waldbesitzerverbandes e.V.), Robert Hümmer (Bürgermeister Altenkunstadt / 1. Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Lichtenfels-Staffelstein), Harald Quinger (Geschäftsführer Walbauernvereinigung Lichtenfels –Staffelstein), Michael Bienlein (Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes LIF), Wolfgang Tschödrich (Forstamt Coburg-Lichtenfels), Jochen Schäfer, Angelika Morgenroth (1. Vorsitzende Waldbauernvereinigung Bamberg)

Auch die Beratung im Zusammenhang mit Investitionen in Maschinen, Geräte, Anlagen, Bauten und IT-Hardware-Ausstattung ist dabei förderfähig. Die Liste mit den förderfähigen Gegenständen wird dabei stetig aktualisiert und erweitert. Das Mindestinvestitionsvolumen je Antrag beträgt 10.000 Euro. Für die gesamte Investitionssumme gibt es einen Zuschuss von 40 Prozent. Der Restbetrag ist über einen zinsgünstigen Programmkredit der Landwirtschaftlichen Rentenbank zu finanzieren. Das Programm startet auf De-minimis-Basis und wird zeitgleich bei der EU-Kommission zur Notifizierung angemeldet.

Die Bundestagsabgeordnete bedankt sich recht herzlich bei den Junglandwirten und Waldbauern (Susanne Löhrlein, Johannes Gick, Tobias Weggel, Heiko Kaiser, Manuel Faßold und Stefan Scherzer) für ihren unermüdlichen Einsatz.

Vielen lieben Dank auch an Herrn Bürgermeister Robert Hümmer (1. Vorsitzender der Waldbesitzervereinigung Lichtenfels-Staffelstein) sowie Frau Angelika Morgenroth (1. Vorsitzende Waldbauernvereinigung Bamberg) und Herrn Josef Ziegler (Präsident des Bayerischer Waldbesitzerverband e.V.) für die Unterstützung in dieser Sache.

Hintergrund

Alle Informationen zur Beantragung der Förderung gibt es unter folgendem Link: https://www.rentenbank.de/foerderangebote/bundesprogramme/waldwirtschaft/. Für Fragen steht auch gerne das Büro der Bundestagsabgeordneten Emmi Zeulner (emmi.zeulner@bundestag.de) zur Verfügung.

Archiv: